KARTOFFELN

Pflanzkartoffeln

Eine wichtige Kultur im Betrieb sind die Kartoffeln. Nach einer Winterzwischenfrucht mit Mistkompost gedüngt, werden die stark vorgekeimten Pflanzkartoffeln im April in den warmen Boden gelegt. Die Dämme werden danach in regelmäßigen Abständen gehäufelt und abgestriegelt. Dabei wird die Begleitflora (also das Unkraut) geregelt und die Erde intensiv gelockert. Viel Sauerstoff im Boden regt das Bodenleben an und fördert damit das Freisetzen der Nährstoffe.

Umweltfreundlich und energiesparend bewässern wir die Kartoffeln mit einer Tröpfchenbewässerung. So stellen wir eine gleichmäßige Wasserversorgung sicher. Harmonisches Wachstum und gleichmäßige Knollenausbildung sind dadurch garantiert.

Kartoffelernte

Die Wachstumszeit der Kartoffel ist im biologischen Landbau begrenzt durch das Auftreten der Kraut- und Knollenfäule in den ersten Juliwochen. Danach begrünt eine vielfältige Pflanzengemeinschaft die Dämme.

Im September werden die Knollen dann geerntet und in Großkisten nach Sorten getrennt eingelagert und belüftet. Bis zur nächsten Ernte werden dann regelmäßig die verschiedenen Sorten Kartoffeln passend zum Verkauf sortiert und gleich in den Laden und zum Lieferservice gebracht.


IMPRESSIONEN

Bitte klicken Sie auf die Bilder

Kartoffeln vorkeimen

Büsch Naturkost - Weeze, Impressionen

Kartoffeln vorkeimen
Kartoffeln pflanzen

Büsch Naturkost - Weeze, Impressionen

Kartoffeln pflanzen


facebook-Logo